PILLE ABSETZEN?! BEDENKEN ÄNGSTE HOFFNUNGEN

16 Juli 2017

Hallo ihr Lieben.
Das Thema Pille ist ja auf allen social media Kanälen super präsent und da ich letztens erst die Pille abgesetzt habe, geben ich einfach mal meinen Senf mit dazu.
Um den Rahmen heute nicht zu sprängen, geht es heute erst mal nur darum, warum ich sie abgesetzt habe, was meine Bedenken und Ängste dabei waren und was ich mir so davon erhofft habe.
Die Pille habe ich mit 16 Jahren bekommen, nach dem mir mein Hautarzt einfach nicht mehr weiterhelfen konnte.
Ich hatte super starke Akne, mit der ich mich unheimlich unwohl gefühlt habe, ich fand meine Haut einfach hässlich, als ich dann beim Frauenarzt war, hat mir meine Frauzenärztin eine leichte Pille verschrieben.
Nach ca. 6 Monaten hatte ich keine Hautprobleme mehr, klar hatte ich noch Pickel aber meine Akne war weg, es waren nur noch vereinzelt welche da, womit ich aber super leben konnte.
Die Pille habe ich dann fast 5 Jahre lang genommen, bis ich vor 3 Wochen sie dann abgesetzt hatte.
Mit dem Gedanken die Pille abzusetzen habe ich fast ein Jahr lang gespielt, es gab immer wieder Dinge, bei denen mir die Pille immer unwohler wurde.
Die Pille sind Hormone, das sollte man sich bewusst sein und diese täglich zur gleichen Uhrzeit einzunehmen ist sicherlich nicht das Beste für den Körper.
Ich bin nun hormonfrei und fühle mich damit super, schon mal vorab.
Beim Absetzen der Pille hatte ich Angst, dass meine Akne wiederkommt, sowie das meine Unterleibschmerzen während meiner Periode wieder so stark werden.
Ich hatte früher während meiner Periode unheimliche Schmerzen, das war auch einer meiner Bedenken bzw. eher eine Angst, dass diese wieder kommen, ich hatte die Pille anfangs ja genommen um meine Akne und meine Schmerzen loszuwerden.


Wie ich mich jetzt fühle und was alles besser und schlechter geworden ist, sag ich euch im nächsten Post, da ich einfach noch mal schauen will, was alles so passiert.
Kommen wir jetzt noch mal zu den Gründen, warum ich sie abgesetzt habe.
Ich habe mich immer mehr mit dem Thema beschäftigt, die Nebenwirkungen über Hormone und alles was so dazu gehört und ich habe mich in einigen Punkten wieder erkannt.
Ich war ständig und immer Müde, ich bin am Wochenende manchmal schon um 20 Uhr eingeschlafen und das obwohl ich ja genug Schlaf bekommen habe davor, es war einfach nicht mehr normal, diese ständige Müdigkeit.
Mein Bindegewebe hat sich durch die Pille auch extrem verändert, es wurde schwach und schwächer.
Ich hatte nie Probleme mit schlechtem Bindegewebe aber nach der Einnahme der Pille wurde es schwach und unelastisch.
Mir hat auch der Gedanke nicht gefallen jeden Tag Hormone zu nehmen, weshalb ich jetzt Pillen frei seit 3 Wochen bin und momentan finde ich es gar nicht schlecht.
Einige fragen sich jetzt bestimmt, welche Alternative ich verwende.
Ich werde mir keine Spirale oder Kette einsetzen lassen, weil mir die Risiken nicht gefallen und ich einfach nichts in mich einsetzen lassen möchte, ich werde auch kein Pflaster verwenden, weil das mir einfach zu unsicher erscheint.
Ich werde wie viele, die die Pille absetzen mit Kondomen verhüten, was ich momentan als die beste Variante empfinde.
Während der Zeit als ich die Pille genommen hatte, hatte ich ungefähr 5 oder 6 verschiedene Marken, ich kam mit jeder gut zurecht und hab ehrlich gesagt keinen Unterschied gemerkt, aber auch das war einer der Gründe, die mir nicht gefallen haben.
Jedes mal das Medikament, was die Pille ja ist zu wechseln, klar gab es keine bemerkbaren Unterschiede, gepasst hat es mir aber trotzdem nicht.
Spielt ihr auch mit dem Gedanken die Pille abzusetzen oder nehmt ihr sie weiter ?
Mich würde es mal interessieren, wie ihr euch entschieden habt.

1 Kommentar

  1. Wow, so ein wichtiger Post! Ich habe die Pille vor fast 2 Jahren abgesetzt, ich habe mir damals einfach 0 Gedanken gemacht, was es heißt, Hormone einzunehmen. Die Nebenwirkungen kamen schleichend, aber sie waren da. Heute würde ich jungen Mädels raten, sich gut über die Pille zu informieren und eher von Anfang an auf hormonfreie Verhütungsmethoden gehen. Aber das muss jeder für sich entscheiden. Vor Allem über längere Zeit tut man sich mit der Pille nichts gutes.

    Liebste Grüße,
    Alina von Selfboost

    AntwortenLöschen

Thank you for your comment.
I hope u like my work.

Instagram

© Marie Luis. Design by FCD.