HEJ WHEY & RIEGEL REVIEW

28 November 2017

Hallo ihr Lieben.
Nach dem ich meinen Frust nun überwunden habe, möchte ich euch heute eine kleine Review über meine Bestellung von Hej geben.
Schon lange habe ich überlegt mir das Schoko Proteinpulver zu kaufen und auch mal die Riegel zu testen.
Ich hab nach dem Sport meistens so Hunger, dass mir ein Shake meistens nicht reicht, ich aber auch nicht immer die Lust habe zu kochen, deswegen dachte ich, die Riegel von Hej wären eine gute Alternative, wenn man mal zu faul ist.
Die Auswahl an Riegeln ist ja unendlich und da das Richtige zu finden ist nicht gerade einfach.
Da Hej und deren Produkte ja von sehr vielen Instagrammern angeworben werden und immer als so lecker und gut beschrieben werden, habe ich den Black friday mal genutzt, um mir was zu bestellen.
Ich habe mir das natural Whey Protein in Schokolade gekauft und den Proteinriegel mit dem Geschmack chocolate and almonds, dazu gab es gratis noch einen Riegel, den ich bis jetzt aber noch nicht getestet habe, ihr seht ihn aber auf den Bildern.


Und um vielleicht direkt mal auf den Punkt zu kommen, ich bin wirklich enttäuscht von den Produkten, gerade wo sie ja so angeworben wurden, dass sie so lecker wären.
Die Nährwerte beider Produkte sind wirklich nicht schlecht, da kann man sich nicht beschweren, woran es leider mangelt, ist meiner Meinung nach der Geschmack.


Vorgestern habe ich den Riegel getestet und schon beim Aufmachen, kam ein künstlicher nicht gerade angenehmer Geruch entgegen, aber davon habe ich mich nicht abschrecken lassen, schließlich soll er ja schmecken und nicht gut riechen.
Kommen wir zum Geschmackstest, ich habe bis jetzt nur einen halben Riegel runterbekommen, weil er meiner Meinung nach, nach Pappe schmeckt.
Im Mund teilen sich quasi die einzelnen Schichten des Riegels und er schmeckt überhaupt nicht nach Schokolade, sondern mehr nach nichts, auch wenn das hart klingt, der Riegel ist an sich auch sehr trocken, was überhaupt nicht mein Fall ist.
Das Einzige was man sieht und auch schmeckt sind die paar Mandelstücke in dem Riegel, aber ansonsten war das leider kein Geschmackserlebnis.
Da esse ich lieber ein Snickers, was schmeckt und schlechte Nährwerte hat als einen Riegel, der nach Pappe schmeckt und Proteine hat.
Von mir also definitiv keine Kaufempfehlung.


Jetzt hatte ich mir ja auch noch das Proteinpulver gekauft und gestern nach dem Training hatte ich dann mal die Chance dazu es zu testen.
Laut Packung soll man zwei Löffel also 30g des Pulvers in 300ml Milch mischen.
Ich habe dazu meinen Natural Mojo Shaker benutzt, den ich unheimlich liebe, die sind einfach super.
Also Pulver und Milch in den Shaker gegeben und geschüttelt und geschüttelt und geschüttelt.
Leider hat sich das Pulver nicht ganz mit der Milch verbunden, den am Ende war immer noch genug Pulver am Rand und am Shaker innen.
Geschmacklich hat mich leider auch das Pulver nicht überzeugt, es war viel viel zu süß und hat auch hier wieder nicht nach Schokolade geschmeckt sonder einfach nur super süß.
Riechen tut das Pulver wirklich gut und schön nach Schokolade aber geschmacklich ist auch hier wieder nicht viel zu erwarten.
Also auch hier von mir keine Kaufempfehlung, außer ihr steht auf wirklich süßes Zeug.
Ich finde es schade, dass die Produkte mich nicht überzeugen konnten, aber vielleicht hilft einigen die Review.
Habt ihr schon Produkte von Hej getestet?
Wie fandet ihr sie ?

OUTFIT OVERKNEES BLACK OBSESSION

15 November 2017

Hallo ihr Lieben.
Mit einem neuen Outfit und mal einem neuen Post, melde ich mich bei euch zurück.
Dieses Mal auch etwas mobiler als sonst, denn mein Macbook ist gestern angekommen, das heißt bloggen ist jetzt auch im Bett möglich oder in der Bahn oder auch in der Uni, wobei ich da glaube ich schon genug zu tun habe.
Heute mal wieder mit einem Outfit, welches ihr schon auf Instagram sehen konntet.
Zugegeben es ist nicht sonderlich spektakulär, aber wenn ihr fancy ausgefallene Outfits sehen wollt, bin ich wohl die Falsche.
Deswegen wieder im altbekannten schwarz weiß Look, den ich so über alles liebe.
Das wohl Spektakulärste sind die Schuhe, die ich mir vor Kurzem bei Asos bestellt hatte.
Ich habe schon ewig nach Overknees gesucht und dachte am Anfang erst ich könnte sie aufgrund meiner Größe nicht tragen, ich muss aber sagen ich finde sie super schön, besonders zum Kleid oder zum Rock.
Zur Jeans würde ich sie jetzt nicht tragen, da ich die Kombination aus engen Stiefeln und langer Hose nicht so schön finde.
Ich hatte auch, falls das einige interessiert, keine Probleme damit, dass die Schuhe rutschen, das ist ja ab und an mal das Problem bei so Schuhen.
Alle Teile sind wie immer verlinkt, sofern noch vorhanden, ansonsten wie immer eine Alternative.










LIVE UPDATE

27 August 2017

Hallo ihr Lieben.
Letzte Woche Sonntag ist der Blogpost ja leider ausgefallen, weil wer mein Insta ein bisschen verfolgt, weiß, dass wir eine neue Küche bekommen haben und die beim Aufbau mehr Probleme bereitet als gedacht.
Sie ist wirklich wunderschön und ist jetzt nach mehr als einer Woche endlich fertig.Es gab so viele Verzögerungen weil Otto so viele Teile bei der Lieferung vergessen hat und allgemein einige Teile wirklich für den A*** waren.
Ich liebe Otto und bestelle wirklich unheimlich gerne dort und hatte bis auf ein kaputtes Dirndl noch nie Probleme gehabt aber diese Küche ist wirklich nicht das gelbe vom Ei, was den Aufbau angeht.



Ich habe heute eher ein Fotoshooting für euch als ein Outfit, weil wenn ich ehrlich bin, würde das Outfit aus einem Teil bestehen, und zwar aus meinem heiß geliebte NA-KD Kleid, ich könnte die Tasche und die Schuhe noch mitzählen, dann wäre es ein Outfit, aber da ihr die eher selten bis gar nicht seht, kommt heute in bisschen Gelabber.
Der vollständigkeitshalber, die Tasche ist von Mango, aber so nicht mehr erhältlich.
Die Schuhe sind von H&M und sind einfach die bequemsten Heels, die ich habe, ich verlinke sie euch mal hier.
Ich habe vor dem Kleid noch nie etwas von NA-KD bestellt, obwohl es auf Instagram nicht zu übersehen ist, aber um so zufriedener bin ich mit diesem Schmuckstück.
Ich verlinke euch das Kleid hier, damit ihr nicht suchen müsst.
Ich wollte es eigentlich erst in Rosa haben, da dass aber ausverkauft war habe ich mich dann für das weinrot entschieden und ich bin so verliebt in das Kleid, dass ich es auch noch in Rosa haben musste.
Es passiert mir selten, dass ich etwas doppelt haben will, aber bei diesem Kleid, konnte ich nicht widerstehen und somit kam es nach langem hin und her, weil es immer ausverkauft war, dass ich es mir doch gekauft habe.
Ich bin einfach verrückt nach diesem Kleid und das, obwohl ich dachte, dass ich mit meinen kleinen 1,63 cm keine langen Kleider tragen könnte, was sich als kompletter Schwachsinn rausgestellt hat.



Und wisst ihr, wo das Kleid auf keinen Fall fehlen darf? Bei meinem Griechenland Urlaub.
Ich fliege in 2 Tagen nach Griechenland auf eine der schönsten Inseln, die ich bis jetzt kenne,
und freue mich schon so unheimlich wieder Salz in den Haaren und Sand zwischen den Füßen zu haben.
Verreist ihr dieses Jahr noch ? Was ist euer Ziel?
Wer Fotos sehen möchte, kann gerne wie immer bei Insta vorbeischauen, da lade ich Storys hoch und natürlich auch Bilder.
Ich schreibe aber natürlich auch noch einen gesonderten Blog Beitrag über Griechenland, in dem ich euch mehr über meine Reise erzähle und euch ein paar Fotos zeige.
Kleine Info am Rande, das sind die ersten Bilder, die ich hochlade, auf denen mein Tattoo zu sehen ist, wenn euch da mehr interessiert, Schmerzen, Kosten usw., dann lasst mich das doch bitte in den Kommentaren wissen, dann schreibe ich da auch mal einen Beitrag.
Ich hoffe, ihr habt noch einen schönen Sonntag, ich fange jetzt mal an zu packen, wen das interessiert, auf meinem Insta Account seht ihr mehr.

ROSA WILDLEDER W/ FLOWERS OUTFIT

13 August 2017

Hallo ihr Lieben.
Das Wetter spielt die letzten Tage ja leider nicht mit dem Monat mit.
Das wir August haben merkt man, wenn man raus schaut leider nicht.
Aber man soll ja nicht immer meckern, denn der Regen bringt ja auch einiges Gutes mit sich.
Für die nächsten Sommertage, hab ich heute eine kleine Outfit Inspiration und hoffe sie gefällt euch.
Blumenprints sind diesen Sommer ja wirklich im Trend gewesen, Blumenstickereien, Blumenprints, alles ist voll mit Blumen gewesen und ist es immer noch und deswegen konnte dieser süße Jumpsuit bei meiner Amazon Bestellung nicht fehlen.
Er ist wirklich wunderschön, super luftig und der Stoff ist sehr angenehm, das einzige Problem ist, dass der Jumpsuit etwas kurz ist, ohne Jacke oder etwas drüber ist er mir definitiv etwas zu nackt also eher was für den Sommerurlaub als für die Stadt, aber er ist einfach zu schön, als das ich ihn wegschicken könnte.


Der Jumpsuit ist, wie ich schon gesagt habe von Amazon, ich verlinke ihn euch am Ende des Beitrags.
Die Jacke oder eher der Blazer ist von Zara, den habe ich im Sale gefunden, er ist aber wohl leider nicht mehr erhältlich, aber vielleicht findet ihr ihn noch, man weiß ja nie.
Meine Schuhe sind ebenfalls von Zara, auch aus dem Sale aber aus dem letzten Jahr, die Schuhe sind ja aber super klassisch, weswegen ihr ähnliche über all finden könnt.
Wie könnte es auch anders sein, ist die Tasche auch aus dem Sale, dieses mal aber von Mango.
Ich hatte mir die Tasche anfangs nur für mein Abiballkleid gekauft, mittlerweile ist sie einer meiner liebsten Taschen geworden, weil sie super schlicht, geräumig und perfekt für so viele Anlässe ist.
Meine Kette ist von Tommy Hilfiger, auch wenn ihr sie leider nicht so gut erkennen könnt, meine Uhr ist wie schon einige Male erwähnt von Marc Jacobs und meine Sonnenbrille von Ray Ban, diese dürftet ihr aber schon kennen.




MASCARA VERGLEICH + MEINE ROUTINE

06 August 2017

Hallo ihr Lieben.
Ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende und genießt noch den Rest vom Sonntag.
Heute kommt ein Post, den ich schon wirklich seit Jahren schreiben möchte.
Ich wusste nie wirklich, wie ich die Bilder machen sollte oder ihn schreiben sollte und da ich für heute noch nichts hatte, dachte ich mir ich wage mich mal an den Post.
Es ist nichts spektakuläres und um ehrlich zu sein, weiß ich auch nicht wirklich wieso ich ihn so lange aufgeschoben habe, aber irgendwie fehlte mir immer etwas um den Beitrag heute zu schreiben.
Von der Muse geküsst könnte man sagen, schreib ich ihn endlich mal und hoffe er gefällt euch.
Die Mascaras, die ich heute vorstellen möchte, sind einmal die Catrice Glam & Doll in der lila und blauen Variante, dann eine Mascara von  L´Oreal Paris und zwei von meiner geliebten Marke Alverde, einmal die false lashes Mascara, die von der Verpackung sehr denen von Catrice ähnelt und die Eyecatcher Mascara.


Ich starte mal mit der Mascara, die für mich am schlechtesten von allen ausfällt und das ist leider die Eyecatcher Mascara von Alverde.
Den Inhalt von der Mascara mag ich sehr gerne, die Inhaltsstoffe sind super, was für mich ein riesen Pluspunkt ist, weil ich ja eigentlich nur Naturkosmetik verwende, was mich an der Mascara aber so stört, ist das Bürstchen.
Es ist für meinen Geschmack viel zu dick und groß und die einzelnen Borsten viel zu dicht.
Wer den Spinnenbein Effekt gerne mag, der wird mit der Mascara super zufrieden sein, ich für meinen Teil mag meine Wimpern aber gerne getrennt, weshalb das Bürstchen für mich komplett rausfällt.
Wenn eine von meinen Mascaras leer geht, werde ich wohl das Bürstchen als Ersatz verwenden und den Inhalt so aufbrauchen.


Die zweite Mascara, die euch vorstellen will, ist die Catrice Glam and Doll in der lila Variante.
Ich habe mir sie gekauft, weil ich die blaue Variante von Catrice in Wasserfest unheimlich gerne benutze und dachte die wird dann bestimmt genauso gut sein.
Mein Fazit, es ist eine gute solide Mascara, die ich zwar gerne benutze, die es aber nicht in meine Routine geschafft hat, sondern eher in meine Kiste für selten genutzte Kosmetik, die aber auch nicht gerade groß ist, da ich relativ wenig Kosmetik besitze.
Das Problem an der Mascara ist schlicht weg, dass ich die blaue so unheimlich gerne verwende, dass ich keinen Ersatz für sie brauche.
Jetzt fragt ihr euch bestimmt "ok warum hast du sie dir dann gekauft?".
Zu der Zeit, als ich die Mascara mir gekauft hatte, wollte ich nicht jeden Tag wasserfeste Mascara verwenden und dachte, dass diese eine gute Alternative wäre, leider war dem nicht so.


Kommen wir zu der blauen Variante von Catrice, die ich sogar heute noch täglich benutze und mir, obwohl sie keine Naturkosmetik ist, mir sie immer noch nachkaufe.
Als ich von "normaler" Kosmetik auf Naturkosmetik gewechselt habe, sind einige Produkte bei mir trotz schlechter Inhaltsstoffe geblieben, der simple Grund ich habe keine gute Alternative gefunden oder die Produkte waren mir schlicht weg zu teuer als sie zu verschenken oder wegzuwerfen.
Die Catrice Glam&Doll in der wasserfesten Variante, gehört zu einem Produkt, wofür ich keine Alternative gefunden habe.
Falls ihr eine gute wasserfeste Mascara kennt mit guten Inhaltsstoffen, dann schreibt mir das doch bitte in die Kommentare, das würde mich mega freuen, da was gutes zu finden.
Die Mascara ist einfach perfekt, sie hat ein dünnes präzises Bürstchen, das die Wimpern trennt und sie schön formt.


Ein weiterer Teil von meiner täglichen Routine ist die Base von der L´Oreal Paris Mascara, ich benutze die Nummer 1 jeden Tag nach dem Biegen meiner Wimpern und finde, dass das wirklich einen riesen Unterschied macht.
Wenn ihr noch nie eine Base benutzt habt, kann ich euch wirklich mal empfehlen eine auszuprobieren, es verändert alles.
Die Wimpern sehen einfach länger und dichter aus.
Ich hatte auch mal eine Base von Catrice, die hat auf die Wimpern kleine Härchen getuscht, mit der sah das Ergebnis um einiges fülliger aus aber auch verklebter, deswegen kann ich euch die hier nur ans Herz legen, falls ihr wie ich lange getrennte Wimpern mögt.


Vollständigkeitshalber zeige ich euch natürlich auch noch die Nummer 2, also die schwarze Seite von der Mascara, die bei mir so gut wie ungenutzt ist, obwohl sie definitiv nicht schlecht ist.
Es ist eine super Mascara und perfekt zum Reisen, weil man ein 2 in 1 Produkt hat.
Da ich mit meiner Routine aber unheimlich zufrieden bin, ist es schwer da ein neues Produkt mit einzubringen bzw. eins zu ersetzen, weil ich einfach rund um zufrieden bin.
Die Mascara benutze ich gerne um mein Make-up wieder aufzufrischen, da es eine recht nasse Mascara ist und ich sie so mit den Fingern trocken biegen kann.
Ich mach dass dann so das ich die Mascara auftrage, leicht antrocknen lassen und dann die Zeigefinger nehmen und die Wimpern wie als hätte man eine Zange an das Lied drücken.
Mascara Patzer könnt ihr super mit einem Wattestäbchen entfernen.
Ich mache das übriges nicht nur um mein Make-up aufzufrischen, sondern wirklich immer wenn ich mich schminke.
Es gibt einen wunderschönen Schwung, der super lange hält.


Kommen wir zu der letzten Mascara, meine absolute Liebste von allen.
Die false lashes von Alverde.
Sie besitzt ein dünnes präzises Gummibürstchen, das alle Wimpern trennt und ihnen länge und fülle schenkt.
Ihr müsst mit dem Bürstchen nur ein bisschen aufpassen, es ist mir schon ab und zu passiert, dass ich mit damit wehgetan habe, es ist halt recht hart, aber gerade das mag ich beim Tuschen sehr gerne.
Ich gehe beim Schminken immer so vor, dass ich mir die Wimpern zuerst mit einer Wimpernzange biege, danach die Base auftrage, dann direkt danach die false lashes von Alverde auftrage, die etwas trocknen lasse und danach die Wasserfeste Glam&Doll von Catrice auftrage.
Auch die lass ich dann etwas trocknen und biege dann meine Wimpern noch einmal mit meinen Zeigefingern nach oben für den perfekten Schwung.


Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen.
Was ist eure Liebste Mascara?

BRANDFIELD I FINDE DEINE NEUE LIEBLINGSUHR

30 Juli 2017

https://www.brandfield.de/

Hallo ihr Lieben.
Es gibt heutzutage kaum einen Menschen, der keine Uhr mehr trägt.
Ob nun aus praktischen Gründen oder einfach nur weil sie schön anzusehen sind, Uhren sind vom Handgelenk kaum mehr wegzudenken.
Besonders gehypt sind in der Instagram Branche ja vor allem Daniel Wellington Uhren, Paul Hewitt oder Kapten and Son und gegen die Uhren ist überhaupt nicht einzuwenden, ich selbst besitze eine Paul Hewitt.
Wer sich aber mal von der Insta Szene abheben will, sollte mal bei Brandfield vorbeischaue, dort findet ihr Marken wie Rosefield, Cluse und Oozoo.
Ich zeige euch heute meine drei Uhren Must-have Modelle, die ihr euch direkt im Onlineshop von Brandfield anschauen und auch shoppen könnt, dort findet ihr nämlich eine große Auswahl von Uhren, Taschen, Schmuck und auch Sonnenbrillen.
Alle Links zu den Produkten und natürlich zu den Seiten findet ihr auf den Bildern, also viel Spaß beim Shoppen.
Hier gelangt ihr zu Brandfield

https://www.brandfield.de/uhren/cluse/?qga=cluse

Cluse kennen bestimmt einige von euch, eine wunderbare Marke mit super schönen vielen Uhren.
https://www.brandfield.de/cluse-minuit-mesh-rose-gold-black-uhr-cl30016Wer meine Instagram Posts verfolgt, der weiß, dass ich eine Uhr mit schwarzem Ziffernblatt möchte und bei Cluse wurde ich schnell fündig.
Wer meine Paul Hewitt Uhr kennt, der weiß, dass ich das Roségoldene Band liebe, das kombiniert mit einem schwarzen Ziffernblatt ist also die perfekte Kombo für mich und sowohl perfekt für den Alltag als auch für besondere Anlässe.
Womit wir meinen ersten Must-have hätten, diese wunderschöne Uhr von Cluse.
Das Schmuckstück kostet nebenbei auch nur 99€, was ich für eine hochwertige Uhr einen super Preis finde.
Hier gelangt ihr zu Cluse und Hier zu der Uhr.

https://www.brandfield.de/uhren/rosefield/?qga=rosefield

Mein zweiter Uhren Must-have ist definitiv eine ganz schlichte Uhr, sie sollte nicht zu sehr auftragen und eher ganz dezent mein Handgelenk verzieren.
https://www.brandfield.de/rosefield-the-gramercy-white-black-silver-uhr-bwbls-b2Auf der Suche, nach einer schlichten Uhr wurde ich bei Rosefield fündig und das mal wieder zu einem super Preis.
Das Modell was ich euch jetzt zeige hat ein silbernes Gehäuse, ein schwarzes Lederband und ein weißes Ziffernblatt, also perfekt für einen minimalistischen Look.
Die Uhr kostet 89€, womit ihr gleich auch noch kostenlosen Versand erhalten würdet.
Der Versand dauert ca. 1-3 Tage und für den Fall, dass sie euch warum auch immer nicht gefällt, könnt ihr sie auch kostenlos zurückschicken.
Hier gelangt ihr zu Rosefield und Hier zu der Uhr.

https://www.brandfield.de/uhren/oozoo/?qga=oozoo

Und zu guter Letzt mein Dritter Uhren Must-have.
Ich finde es wichtig eine kleine oder auch große Auswahl an Uhren zu haben.
https://www.brandfield.de/oozoo-vintage-taupe-schwarz-uhr-c8125-44-mmEs sollte für jedes Outfit etwas dabei sein, da ich persönlich es liebe Uhren zu tragen.
Und das aus zweierlei Gründen, ersten find ich sie einfach super schön und zweitens auch super praktisch.
Viele Leute schauen auf das Handy um zu wissen, wie viel Uhr es ist, aber das brauch man nicht, denn wofür gibt es sonst diese tollen Wegbegleiter.
Und genau deswegen kann man sich auch mal eine ganz besondere oder spezielle Uhr kaufen, eine die nicht zu allem passt,
denn die Uhr ist dieses mal der Eyecatcher.
Was eine Tasche oder Schuhe können, kann auch eine Uhr, mein Dritter Must-have ist also eine ausgefallene Uhr.
https://www.brandfield.de/oozoo-vintage-uhr-beige-taupe-c7342Zugegeben meine Auswahl ist nicht besonders speziell, aber ich bin auch eher der klassische Typ.
Ein Samtband oder ein Glitzer Ziffernblatt oder auch was ganz buntes.
Ich habe mir mal zwei Favoriten von Oozoo rausgesucht und das ist einmal eine süße rosa Uhr, die quasi Mädchen schreit und eine die nicht gegensätzlicher sein könnte eine Uhr mit schwarzem Ziffernblatt und einem braunen Lederband, die schon eher etwas männlicher aussieht.
Beide gefallen mir unheimlich gut und sind für mich mal etwas besonderes, auch wenn sie dennoch schlicht sind.
Die Uhren kosten jeweils 49,95€, was definitiv unschlagbar ist.
Hier gelangt ihr zu Oozoo.
Hier zu der ersten Uhr und Hier zu der zweiten.




*In freundlicher Kooperation mit Brandfield


BLUE STRIPES & DENIM

19 Juli 2017

Hallo ihr Lieben.
Ich hoffe, das Wetter ist bei euch auch so gut und ihr genießt die Sonne.
Ich hab heute ein bisschen Haushalt gemacht und werde später noch mal rausgehen und das Wetter ein bisschen genießen und das hoffentlich ohne neue Mückenstiche zu bekommen.
Mittlerweile sind es jetzt schon 14, die kleinen Biester lieben mich wohl.
Was ich euch da empfehlen kann, ist das Autan akut Gel.
Es kühlt die Stiche und lindert das Jucken, für mich das beste Produkt, was ich je bei Stichen verwendet habe, um sie vorzubeugen könnt ihr natürlich auch noch das Spray verwenden, dann kommt es nicht zu 14 Stichen.
Aber kommen wir mal zu dem Outfit was ich euch heute zeigen will.
Die Bilder sind am Bodensee entstanden, wozu es noch einen Bericht geben wird, nur leider bin ich noch nicht dazu gekommen ihn zu schreiben.


Den Rock habt ihr ja schon einmal gesehen, der ist von Zara und wohl nicht mehr erhältlich aber ich liebe diesen Rock einfach, er ist unheimlich bequem, lässig und so einfach zu kombinieren.
Die Schuhe, sind meine geliebten Vans in Weiß, da ich nur Flip Flops und Sandalen dabei hatte, hab ich für das Outfit meine Vans gewählt, weil die bei meiner begrenzten Schuhauswahl einfach am besten gepasst hatten.
Die Bluse habe ich mir bei Amazon bestellt und zugegeben ich war immer skeptisch mir Klamotten bei Amazon zu bestellen und dann hab ich mich mal getraut und ich muss sagen, ich bin mit jedem Kleidungsstück super zufrieden, das bei mir ankam.
Ein Kleid kam leider nicht an, aber das Geld wurde mir sofort zurück überwiesen, weshalb ich mich da nicht beschweren kann.
Die Bluse verlinke ich euch mal hier, dann findet ihr sie leichter.
Der Versand war sehr schnell und die Bluse kam unversehrt hier an, der Versand ist gratis und die Bluse kostet 8,10€ und ich bin super happy.
Und auch meine Sonnenbrille kennt ihr schon, das ist für alle, die es noch nicht wissen, das Modell Erika von RayBan.
Ich wünsche euch noch eine wunderschöne Woche.



PILLE ABSETZEN?! BEDENKEN ÄNGSTE HOFFNUNGEN

16 Juli 2017

Hallo ihr Lieben.
Das Thema Pille ist ja auf allen social media Kanälen super präsent und da ich letztens erst die Pille abgesetzt habe, geben ich einfach mal meinen Senf mit dazu.
Um den Rahmen heute nicht zu sprängen, geht es heute erst mal nur darum, warum ich sie abgesetzt habe, was meine Bedenken und Ängste dabei waren und was ich mir so davon erhofft habe.
Die Pille habe ich mit 16 Jahren bekommen, nach dem mir mein Hautarzt einfach nicht mehr weiterhelfen konnte.
Ich hatte super starke Akne, mit der ich mich unheimlich unwohl gefühlt habe, ich fand meine Haut einfach hässlich, als ich dann beim Frauenarzt war, hat mir meine Frauzenärztin eine leichte Pille verschrieben.
Nach ca. 6 Monaten hatte ich keine Hautprobleme mehr, klar hatte ich noch Pickel aber meine Akne war weg, es waren nur noch vereinzelt welche da, womit ich aber super leben konnte.
Die Pille habe ich dann fast 5 Jahre lang genommen, bis ich vor 3 Wochen sie dann abgesetzt hatte.
Mit dem Gedanken die Pille abzusetzen habe ich fast ein Jahr lang gespielt, es gab immer wieder Dinge, bei denen mir die Pille immer unwohler wurde.
Die Pille sind Hormone, das sollte man sich bewusst sein und diese täglich zur gleichen Uhrzeit einzunehmen ist sicherlich nicht das Beste für den Körper.
Ich bin nun hormonfrei und fühle mich damit super, schon mal vorab.
Beim Absetzen der Pille hatte ich Angst, dass meine Akne wiederkommt, sowie das meine Unterleibschmerzen während meiner Periode wieder so stark werden.
Ich hatte früher während meiner Periode unheimliche Schmerzen, das war auch einer meiner Bedenken bzw. eher eine Angst, dass diese wieder kommen, ich hatte die Pille anfangs ja genommen um meine Akne und meine Schmerzen loszuwerden.


Wie ich mich jetzt fühle und was alles besser und schlechter geworden ist, sag ich euch im nächsten Post, da ich einfach noch mal schauen will, was alles so passiert.
Kommen wir jetzt noch mal zu den Gründen, warum ich sie abgesetzt habe.
Ich habe mich immer mehr mit dem Thema beschäftigt, die Nebenwirkungen über Hormone und alles was so dazu gehört und ich habe mich in einigen Punkten wieder erkannt.
Ich war ständig und immer Müde, ich bin am Wochenende manchmal schon um 20 Uhr eingeschlafen und das obwohl ich ja genug Schlaf bekommen habe davor, es war einfach nicht mehr normal, diese ständige Müdigkeit.
Mein Bindegewebe hat sich durch die Pille auch extrem verändert, es wurde schwach und schwächer.
Ich hatte nie Probleme mit schlechtem Bindegewebe aber nach der Einnahme der Pille wurde es schwach und unelastisch.
Mir hat auch der Gedanke nicht gefallen jeden Tag Hormone zu nehmen, weshalb ich jetzt Pillen frei seit 3 Wochen bin und momentan finde ich es gar nicht schlecht.
Einige fragen sich jetzt bestimmt, welche Alternative ich verwende.
Ich werde mir keine Spirale oder Kette einsetzen lassen, weil mir die Risiken nicht gefallen und ich einfach nichts in mich einsetzen lassen möchte, ich werde auch kein Pflaster verwenden, weil das mir einfach zu unsicher erscheint.
Ich werde wie viele, die die Pille absetzen mit Kondomen verhüten, was ich momentan als die beste Variante empfinde.
Während der Zeit als ich die Pille genommen hatte, hatte ich ungefähr 5 oder 6 verschiedene Marken, ich kam mit jeder gut zurecht und hab ehrlich gesagt keinen Unterschied gemerkt, aber auch das war einer der Gründe, die mir nicht gefallen haben.
Jedes mal das Medikament, was die Pille ja ist zu wechseln, klar gab es keine bemerkbaren Unterschiede, gepasst hat es mir aber trotzdem nicht.
Spielt ihr auch mit dem Gedanken die Pille abzusetzen oder nehmt ihr sie weiter ?
Mich würde es mal interessieren, wie ihr euch entschieden habt.

SPORT MOTIVATION I DEN INNEREN SCHWEINEHUND ÜBERWINDEN

09 Juli 2017

Hallo ihr Lieben.
Wie der Titel es euch schon verrät, geht es heute etwas sportlicher zu als sonst auf meinem Blog.
Da ich mich oft zum Sport überwinden muss und auch ab und zu einfach keine Lust habe und ich glaube, dass es einigen da draußen genauso geht wie mir, wollte ich euch heute mal zeigen, wie ich meinem inneren Schweinehund immer überwinde.
Nach dem Sport fühlt man sich einfach immer besser, erschöpft aber dennoch gut.
Da mir der Gedanke an das Gefühl aber manchmal nicht reicht, um mich zu überwinden, kommen hier ein paar Tipps.


1. Ich hole mir super oft meine Motivation auf YouTube, Instagram und Co., das ist wohl auch die Quelle, die wohl die meisten benutzen, um sich zu inspirieren und motivieren zu lassen.
Jeder hat seine eigenen Vorbilder, mich inspierieren aber besonders die Bilder von Pamela Reif.
Aber auch Marie vom Kanal Snukieful motiviert mich unglaublich oft zum Sport, wenn ich sehe, wie sie in ihrem Vlogkanal Sport macht, hab ich in 99% der Fälle Lust meine Sportklamotten anzuziehen und mich zu bewegen.

2.  Ich weiß ich hab oben gesagt das Gefühl nach dem Sport reicht mir nicht um mich zu motivieren, dabei sollte es das eigentlich.
Nach dem Sport fühle ich mich immer so "erfolgreich" auch wenn ich nur ein kleines mini Work-out gemacht habe, man weiß das man etwa für seinen Körper getan hat und dass ist doch das, was zählt.

3.Macht Sport mit Freunden. Ob ihr euch zum Laufe trefft, zusammen ins Gym geht oder in irgendeinem Verein seit, Sport macht zusammen definitiv mehr Spaß als alleine und der Pluspunkt an zusammen Sport machen ist, wenn der eine mal keine Lust hat motiviert er den anderen.


4.Findet einen Sport, der euch Spaß macht, geht nicht Joggen weil jeder Joggen geht, es gibt genug andere Möglichkeiten sein Cardio Training zu bewältigen, vielleicht seit ihr eher die Schwimmer oder fahrt gerne Fahrrad.
Meldet euch nicht im Gym an nur, weil ihr euch damit zwingen wollt, seit ihr eher der home Work-out Typ dann schafft euch ein Equipment an und trainiert zu Hause, genauso ist das natürlich auch anders herum.
Jeder Mensch ist verschieden.
Wenn ihr eine Sportart gefunden habt, die euch spaß macht dann ist es auch einfacher Sport zu machen.
Meistens fängt der Spaß auch erst dann an, wenn man etwas gut kann, also lasst euch von Misserfolgen nicht so leicht runterziehen, jeder hat mal angefangen.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und eine schöne Woche.
 

OFF SHOULDER MEETS BLUE DENIM I OUTFIT

05 Juli 2017

Hallo ihr Lieben.
Auch ich bin wieder aus dem Urlaub zurück und sichte gleich mal mein Foto Material.
Ich hoffe, da sind einige schöne Fotos für euch bei rumgekommen, also könnt ihr ein paar Beiträge aus meinem Urlaub erwarten.
Für mich geht es Ende August wieder in den Urlaub und dieses mal nach Skiathos, eine unglaublich wunderschöne Insel in Griechenland.
Ich habe mich letztes Jahr im Urlaub in diese Insel verliebt und könnte jedes Jahr hinfahren, aber da Griechenland ja noch so viele wunderschöne Inseln hat, kann ich nicht jedes Jahr nach Skiathos, leider.
Ich will auf jeden Fall mal nach Mykonos und nach Santorin, aber das sind nur einige wenige Ziele auf meiner großen Liste von Reisezielen.
Falls euch ein Beitrag zu meinen Reisezielen interessiert und wo ich immer buche, mit was ich fliege und so, dann lasst es mich gerne wissen, dann schreib ich euch da gerne mal einen Beitrag dazu.


 
Der Jeansrock ist von Zara und hat 20€ gekostet, wenn ihr Glück habt, bekommt ihr ihn noch, müsst ihr vielleicht auch mal online schauen, weil bei meinem Zara waren auch nur 5 Stück da und als ich meinen gekauft habe, waren es nur noch 3.
Die off shoulder Bluse ist von Buffalo, auch die habe ich mir von meiner Mama geliehen für das Shooting, da ich das Outfit schon genau so geplant hatte, mir deswegen eine weiße off shoulder Bluse gekaut hatte, sie aber an dem Tag leider noch nicht bei mir war, also musste ein Ersatz her und wo könnte man den besser finden als bei Mama im Kleiderschrank.
Mein Schmuck ist von Paul Hewitt, ich liebe die Uhr, ihr seht sie auf jeden meiner Fashion Bilder, ich glaube, das sagt alles.
Das kleine schwarze Bändchen ist von einem Fest in Frankfurt, das wurde mir geschenkt und meine Schuhe sind von Vans, aber von den brauche ich euch wohl nichts mehr erzählen, das hab ich letzten Mittwoch ja ausschweifend getan.
Ich hoffe die Bilder gefallen euch und ich wünsche euch noch eine super schöne Woche.
Bis Sonntag.

 

 

EAT SLEEP REPEAT I FOOD DIARY

02 Juli 2017

Hallo ihr Lieben.
Für mich gibt es wirklich nichts Besseres als gutes Essen.
Ich könnte niemals eine Diät durchhalten und bin froh, dass ich auch keine mache.
Gutes qualitatives Essen ist das Beste und rettet für mich jeden schlechten Tag.
Auch wenn ich selten selbst koche, da ich noch zuhause wohne und meine Mama kocht, schaue ich mir super gerne Rezepte an, schaue Koch und Backvideos und probiere ab und zu mal was Neues aus.
Da ich aber auch genauso gerne Restaurant ausprobiere, dachte ich, zeige ich euch heute mal einen kleinen Ausschnitt von dem, was ich so zu mir nehme.
Es ist kein kassisches food diary, da deutlich mehr Mittag und Abendessen dabei sind als mein Frühstück, aber ich hoffe es gefällt euch trotzdem.
Für alle, die es interessiert, ich frühstücke morgens eigentlich immer griechischen Joghurt mit Früchten, Chiasamen und Leinsamen, am Wochenende lass ich das aber auch öfters mal weg und habe mehr das klassische Brötchen und Ei frühstückt. Ich liebe Haferflocken Brötchen, falls ihr noch keine probiert habt, solltet ihr das mal machen, ich liebe sie.

Das Gasthaus Meyer befindet sich in Hannover und ist direkt am Zoo, bzw im Zoo.
Das Essen dort war super lecker, die Bedienungen super freundlich und die Aussicht beim Essen draußen ist wunderschön.
Ich hatte einen kleinen Salat mit einer Ofenkartoffel und Schmand dazu und war danach wirklich gut satt.


Das Foto kennen vielleicht schon ein paar von Instagram, das hatte ich vor langer Zeit schon mal gepostet.
Das ist ein klassischer Snack von, gerade im Sommer essen die meisten ja weniger und auch weniger deftig, da finde ich Obst einfach die perfekte Lösung, wenn man ein bisschen Hunger hat und keine Lust hat auf Schokolade und Co.


Auch das nächste Foto könnte einigen bekannt vorkommen, genauso wie die nächsten zwei die noch Folgen, aber sie durften einfach nicht fehlen, weil das wohl mein Must-have schlecht hin ist.
Wenn ich mal keine Ahnung habe was es zu essen geben soll gibt es Reis mit Hähnchen und Gemüse und das in den verschiedensten Abwandlungen, ob mit Curry oder ohne Curry, ob mit Ananas oder ohne, ich finde das Gericht lässt so viele Möglichkeiten offen, so dass es mir nie langweilig wird.


Das Foto hatte ich letztens auf meiner Facebook page gepostet, falls ihr die noch nicht kennt HIER gelangt ihr zu ihr.
Ich war an Vatertag im Wirtshaus im Ostend mit meiner Familie essen und wie ihr schon sehen könnt, war die Portion riesig aber dafür war es auch super lecker.
Falls euch interessiert, was ich an dem Tag anhatte, könnt ihr gerne mal HIER vorbeischauen.

Und hier noch so ein Favorit von mir der aber um einiges schneller geht, als ein Reis Liebling und dafür aber genauso abwandlungsfähig ist.
Ob ihr nun Weizen Spaghetti nehmt oder Vollkorn oder Zucchini oder Karrotten Nudeln, es gibt bei Spaghetti einfach keine Grenzen, genauso wie mit der Soße ob ihr Fleisch nehmt oder nicht ob ihr lieber Hähnchen benutzt, was ich auch schon super oft gesehen habe oder ob ihr eine Gemüsesoße macht, ich liebe Gerichte, die wandlungsfähig sind.
Ich hoffe, euch hat mein etwas anderes food diary gefallen, auch wenn es mal was ganz anderes war.
Falls ihr Lust auf ein klassische food diary habt und das vielleicht auch in Videoform, dann lasst mich das gerne wissen.

RED & ROSÉ I OUTFIT

28 Juni 2017

Hallo ihr Lieben.
Wenn ihr den Beitrag lest, bin ich immer noch am Bodensee, wovon ihr sicherlich ganz viele Eindrücke zu sehen bekommt, ich hab viel in Planung.
Falls ihr jetzt schon was von meinem Urlaub sehen wollt, könnt ihr mir gerne auf Instagram folgen, ich heiße dort mariie.luis.
Das heutige Outfit, habe ich vor 3 Wochen mit einer super guten Freundin von mir geshootet und ich liebe die Ergebnisse, ich finde, die Bilder sind so gut geworden und sie hat das einfach mega gut gemacht.
Nächste Woche könnt ihr noch mehr Ergebnisse von unserem Shooting sehen oder wie immer könnt ihr natürlich auch bei Instagram vorbeischauen.


Die Shorts, die ich anhabe, ist von H&M aus dem letzten Jahr, die Sonnenbrille ist die gleiche wie immer von RayBan, die Bluse, die ich trage, habe ich mir von meiner Mama geliehen, die habe ich ihr vor 2 Jahren mal geschenkt, die war von Zara und meine Schuhe waren weiße klassische Vans, die ich mal im Sale für sage und schreibe 20€ ergattern konnte.
Es ist manchmal einfach ein Traum so kleine Füße zu haben, da bleiben immer Restposten in 36 übrig und die sind dann immer super günstig.
Meine Sneaker Schnäppchen mache ich übrigens im Panorama in Neu-Isenburg, da ist öfters mal Sale und dann lohnt es sich einfach mal rein zu schauen, ich finde da wirklich immer was.
Das Personal ist unheimlich freundlich und ich liebe die Atmosphäre im Shop, lässig, entspannt und man kann interessante Gespräche mit den Verkäufern führen.
Was ich aber auch am Panorama in Neu-Isenburg so klasse finde ist, dass die Jungs dir nichts aufschwätzen wollen, sie beraten dich sehr kompetent und sagen dir auch ehrlich, wenn sie mal finden dass dir etwas vielleicht nicht ganz so toll steht, und haben meistens sogar Alternativen im Gepäck.



HANNOVER IMPRESSIONS I WEEKEND

25 Juni 2017

Hallo ihr Lieben.
Ab heute starten meine sonntags Beiträge wieder, da wir so gut wie fertig sind mit dem Renovieren und ich endlich wieder Zeit finde, mal längere Texte zu schreiben.
Vor ein paar Wochen war ich in Hannover und deswegen wollte ich euch heute mal mein Eindrücke mit euch teilen.
Die Fotos warten schon lange darauf endlich veröffentlich zu werden und heute ist es so weit.
Wer mir auf Instagram und Snapchat folgt hat müsste sogar schon was von meiner Hannoverreise mitbekommen haben.


Es gab keinen besonderen Grund, dass ich nach Hannover gefahren bin, ich hatte nur einen Hotelgutschein gewonnen und den nach fast einem Jahr endlich mal eingelöst.
Wir sind so gegen 17 Uhr in Hannover angekommen und da wir den Rest des Tages nicht im Hotelzimmer verbringen wollten, haben wir uns auf dem Weg zum Rathaus gemacht, da man dort einen Blick über Hannover hat.
Das Ticket hat 3€ gekostet und war es auf jeden Fall einmal Wert hochzufahren.
Für mich gibt es zwar deutlich schönere Städte als Hannover, die Aussicht war aber sehenswert.
Nachdem ich gefühlt 100 Fotos und Videos gemacht hatte sind wir dann nur noch was essen gegangen und auch wieder zurück ins Zimmer.



Ich hatte mir vorab erkundigt, was wir so in Hannover hätten machen können und meine Wahl fiel auf den Zoo.
Im Internet stand, das Hannover einen unglaublich schönen Zoo hat und da ich lange nicht mehr im Zoo war, sind wir dort hingegangen.
Falls ihr euch den Zoo in Hannover anschauen wollt, empfehle ich euch aber definitiv das Feierabendticket, weil er meiner Meinung nach unverschämt teuer ist.
19€ pro Person sind für mich schon hart an der Grenze, da wir aber nicht wirklich eine Alternative hatten, haben wir den gesamten Tag im Zoo verbracht.
Man konnte eine kleine Rundtour in einem Boot machen, sich Fütterungen anschauen und es gab einige Tiershows, von denen wir aber keine besucht haben, da es an dem Tag um einiges wärmer wurde als vorausgesagt und wir noch was essen wollten um abends dann Fußball im Hotelzimmer zu schauen.
Da wir am Sonntag um 12 Uhr auschecken mussten und es geregnet hatte, haben wir uns nach dem Frühstück auf dem Weg nach Hause gemacht.
Danke an das Mercure Hotel in Hannover, für den schönen Aufenthalt.





Instagram

© Marie Luis. Design by FCD.